körperdasein

Inklusive Körper- und Bewusstseinsarbeit

RhythmikMB

Seit 2012 biete ich in freier Praxis RhythmikMB-Einzelstunden (Musik und Bewegung) für Kinder und Erwachsene mit Behinderung an. Meinen Schwerpunkt habe ich auch hier auf Körper- und Selbstwahrnehmung gesetzt, wobei ich mich der vielfältigen Erfahrungsfelder der Rhythmik bediene:

»Einsatz von Musik, Instrumenten und Stimme

»Erforschung neuer Bewegungsmöglichkeiten, Erweiterung des Bewegungsrepertoires

»Soziales Lernen durch die Unterstützung von Interaktion und Kommunikation

»Sensibilisierung der Sinne, Erweiterung des Wahrnehmungsspektrums

»Unterstützung und Förderung von Eigeninitiative und Kreativität

Meine Praxis ist rollstuhlgerecht, auf dem Boden sind verschiedenste  Lagerungsmöglichkeiten durch Matten und Pölster möglich.

Sehr guten Anklang findet auch die Verbindung von Rhythmik und Breema Körperarbeit, vor allem dort, wo durch das Fehlen von Sprache die Kommunikation der Körper einen besonderen Stellenwert erhält. Durch meine Ausbildung und langjährige Erfahrung mit Breema Körperarbeit bin ich besonders sensibilisiert, die nonverbale Kommunikation durch den Einsatz von rezeptiver Berührung und die Herstellung einer präsenten, wertungsfreien Atmosphäre zu wecken, zu fördern und zu erhalten.